apotheken
Braun Publishing
2011
Englische und deutsche Ausgaben
Hardcover mit Schutzumschlag
22,5 x 29,5 cm
272 Seiten
450 Abbildungen
ISBN 978-3-03768-099-5 (Deutsch)
ISBN 978-3-03768-096-4 (Englisch)

Kategorien: Architektur, Bauten der Arbeit, Design

An ihrem Wesen soll die Welt genesen

Apotheken sind eine besondere Form des Geschäftsbaus. So führten die hier angebotenen Produkte – fertige Medikamente heute oder gestern wie heute einzelne Wirkstoffe – die in kleinen Mengen achtsam gelagert werden müssen, historisch zum Apothekerschrank als Basis der Interieurgestaltung. Zahlreiche historische Apotheken beweisen, wie gut die Ausstattungen des 19. Jahrhunderts noch heute funktionieren. Der heute weltweit in zahlreichen Ländern streng regulierte Medikamenten- und Apothekenmarkt führte aber auch zu einem großen Wettbewerb der „Raumatmosphäre“: wo Produkt und Preis keinen Wettbewerbsvorteil schaffen können, muss die Kundenbindung über freundlichen Umgang oder das Ambiente geschehen. Somit kommt der modernen und hygienischen, zugleich freundlichen und Raumerlebnis schaffenden Inneneinrichtung besonderes Gewicht zu. Rund 60 Beispiele zeigen, mit welcher räumlichen Raffinesse sich neue Apotheken sowohl in funktionaler als auch in atmosphärischer Hinsicht gegen die historischen Apothekerschränke behaupten.

Beispiele:

  • Karim Rashid: Oaza Zdravlja Apotheke in Belgrad, Serbien
  • Xpiral: San Gines Apotheke, Spanien
  • Concrete AA: Lairesse Apotheke in Amsterdam, Niederlande
  • Mobile M: Aguadulce Apotheke in Almería, Spanien
  • KLab Architecture: Placebo Pharmacy in Athen, Griechenland

FacebookTwitterPinterestWhatsAppAmazon Wish ListPrintShare