[:de]

Green city spaces
Braun Publishing
2013
Englisch
Hardcover mit Schutzumschlag
22,5 x 29,5 cm
272 Seiten
573 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-03768-142-8

Kategorien: Design, Freiraumgestaltung, Landschaftsarchitektur

Urbane Oasen – grüne Erholung für Städter

Rund 100 Grünanlagen, Alleen, Plätze, Parks, Stadt- und Gebäudebegrünungen

Im Fokus der Raumplanung steht immer mehr die Begrünung des städtisches Raumes. Öffentliche Gärten, städtische Parks, begrünte Fassaden und grüne Stadtplätze haben maßgeblich an Bedeutung gewonnen. Sie dienen als Aufenthalts- und Kommunikationsraum des Menschen, haben als Lebensraum für Flora und Fauna einen positiven Einfluss auf das Bioklima und sind darüber hinaus auch ein immer stärker beachteter Faktor der Standortbewertung von Immobilien. Green City Spaces zeigt die unterschiedlichen Tendenzen dieser Disziplin an der Schnittstelle von Landschaftsarchitektur und Stadtplanung. Besonders interessant ist das Zusammenspiel zwischen internationalen Trends, regionalen Traditionen und den klimatischen und weiteren faktischen Gegenbenheiten der jeweiligen Städte. Dieser Band zeigt mit über 80 detailliert präsentierten Projekten die vielfältigen Möglichkeiten von Grünflächenplanung, die das Leben in der Stadt lebenswerter machen.

Beispiele:

  • Gillespies: Neo Bankside in London, Großbritannien
  • Sitetectonix: ITE College West in Singapur
  • Handel Architects: Jessie Square in San Francisco, USA
  • Plant Architects: Podium Roof Garden in Toronto, Kanada
  • Balmori Associates: The Garden that Climbs the Stairs in Bilbao, Spanien
[:en]

Green city spaces
Braun Publishing
2013
English
Hardcover with dust jacket
22.5 x 29.5 cm
272 pages
573 illustrations
ISBN 978-3-03768-142-8

Categories: Design, Freiraumgestaltung, Landschaftsarchitektur

Increasingly, a major focus of land use planning is on greening the cities. Public gardens, greened façades, city parks, and green public squares have considerably gained in prominence in recent years. They have distinct social, ecological, and economic functions in addition to the importance to the structure and appearance of urban spaces. Green areas in the city serve as leisure and communication areas, while having a positive effect on the microclimate by offering a habitat for flora and fauna. What is more, they are an increasingly important factor in the evaluation of real estate locations. Green City Spaces shows the different trends of this discipline at the intersection of landscape architecture and urban planning. Particularly fascinating in this context is the interplay between international trends, regional traditions as well as the climatic and other on-site realities of each city. This volume presents more than 80 projects in detail, highlighting the multitude of possibilities of green spaces planning that make life in the city more worth living.

Examples:

  • Gillespies: Neo Bankside in London, UK
  • Sitetectonix: ITE College West in Singapore
  • Handel Architects: Jessie Square in San Francisco, USA
  • Plant Architects: Podium Roof Garden in Toronto, Canada
  • Balmori Associates: The Garden that Climbs the Stairs in Bilbao, Spain
[:]
FacebookTwitterPinterestWhatsAppAmazon Wish ListPrintShare